100 Jahre Bauhaus
Fachexkursion

  • Weimar
  • Dessau
  • Berlin
Herunterladen

100 Jahre Bauhaus

«Auf den Spuren des Bauhauses nach Weimar, Dessau & Berlin»

von 03.10. bis 06.10.2019

Vor hundert Jahren in Weimar gegründet, erfährt das Bauhaus in diesem Jahr weltweit große Aufmerksamkeit – steht es doch für die bedeutendste Kunstschule des 20. Jahrhunderts, die mit ihren Visionen und radikalen Gestaltungsidealen als Avantgarde der Moderne neue Maßstäbe setzte. Was ist geblieben, was ist heute noch relevant? Diese Exkursion führt zu den Zentren der Bewegung, wo Geschichte und Gegenwart, Anspruch und Wirklichkeit aufeinandertreffen, und wo wir dem Genius der großen Gestalter um Walter Gropius nachspüren. In Weimar besichtigen wir im neueröffneten Bauhaus-Museum die Schätze der weltweit ältesten Bauhaussammlung und erfahren, wie damals die Gestaltung von Gesellschaft und Alltag ganz neu gedacht wurde. Die Künstlerkolonie mit den architektonischen Ikonen der Moderne, den Meisterhäusern von Walter Gropius, Oskar Schlemmer, Georg Muche, László Moholy-Nagy, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky und Paul Klee, stehen mit dem ebenfalls neueröffneten Bauhaus Museum in Dessau auf dem Besichtigungsprogramm. In Berlin besuchen wir verschiedene Wohnsiedlungen der Moderne, die zum Unesco Welterbe in Berlin gehören und auf höchstem architektonischem Niveau eine Antwort auf die Wohnungsnot nach dem Ersten Weltkrieg gaben: moderne, bezahlbare Wohnungen u.a. von Bruno Taut, Hans Scharoun und Walter Gropius. Die Exkursion wird vor Ort praxisnah, fachlich qualifiziert und theoretisch fundiert von Fachreferenten geleitet. Sie verknüpft Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen und rückt neben der Architektur gesellschaftliche wie kulturelle Zusammenhänge in den Fokus.